Völkermarkter Ring 21-23
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Austria

T (+43-463) 55 800-0
F (+43-463) 55 800-22

www.kwf.at
Suche
Es gibt Lösungen
 

Richtlinie für die »Übernahme von Bürgschaften durch das Land Kärnten für Defensivmaßnahmen«

Ziele:

Erhaltung von Unternehmen mit Entwicklungspotenzial, die sich in Schwierigkeiten befinden, insbesondere Erhaltung von qualifizierten Arbeitsplätzen
Wer:

Unternehmensgröße:
Kleine und mittlere Unternehmen (KMU*), die mind. 15 Mitarbeiter auf Vollzeitbasis (in Klagenfurt und Villach mind. 25 Mitarbeiter) beschäftigen.
Im Tourismusinfrastrukturbereich kann die Mitarbeitergrenze unterschritten werden.

Förderwerber: (Branchen)
Unternehmen in Schwierigkeiten, die in den Bereichen Industrie, produzierendes Gewerbe, produktionsnahe Dienstleistungen oder Tourismus tätig sind

Zusatzkriterien:
  • a.
    Sanierungsfähigkeit* und -würdigkeit* muss gegeben sein
  • b.
    Finanzielle Mitwirkung von Eigentümern und|oder Gläubigern erforderlich
  • c.
    EU-Kriterien für »Unternehmen in Schwierigkeiten« müssen erfüllt sein
Was:

Art der Förderung:
Bürgschaft gegenüber einem Kreditinstitut oder Sub-
bürgschaft gegenüber einer anderen Förderstelle für
  • a.
    Darlehen als Rettungsbeihilfe (Laufzeit max. 6 Monate)
  • b.
    Darlehen als Umstrukturierungsbeihilfe (Laufzeit max. 10 Jahre)

Maximale Förderhöhe:
  • -
    Bürgschaftshöchstbetrag 730.000,- EUR bzw. 10.000,- EUR pro Arbeitsplatz
  • -
    Bürgschaftsquote max. 80% (Subbürgschaft max. 50%)
Details:

Ansprechpartner:
Claudia Grabuschnig
grabuschnig@kwf.at
(0463) 55 800-33

Weitere Informationen:

KMU:
Kleine und Mittlere Unternehmen
Genauere Beschreibung dazu lesen

Mittlere Unternehmen

50 bis 249 Mitarbeiter und bis 43 Mio. EUR Bilanzsumme oder bis 50 Mio. EUR Umsatz
weitere Informationen über KMU

Sanierungsfähig ist ein Unternehmen dann, wenn eine Sanierung aus rein betriebswirtschaftlichen Gründen - frei von der Interessenslage der Betroffenen - vertretbar ist.

Sanierungswürdig ist ein Unternehmen, wenn alle von der Unternehmerkrise Betroffenen (Eigentümer, Gläubiger, Öffentliche Hand etc.) einen entsprechenden Beitrag zu nachhaltigen Sanierung leisten können und wollen.

EFRE

Neue Förderprogramme ab 1. Juli 2014:

• Programminformationen folgen in Kürze
• Antragstellung ohne Programminformationen jetzt fristwahrend möglich!
• Antragstellung ausnahmslos vor (!) Projektbeginn

-> Weitere Informationen lesen (Blitzlicht 2.2014)
-> Zum KWF Förderungsantrag (XLS, 232 kB)
-> Rückfragen: T (+43-463) 55 800-0

Hinweis: Diese Box erscheint wieder, wenn Sie Ihren Browser neu starten
oder wenn Sie erneut die Startseite aufrufen.

ok