Kleinunternehmen (< 50 Beschäftigte)

KWF-Ausschreibung »meine Pop-up-Store Kooperation« Villach

Info

Die Ausschreibung soll die Standort- und Regionalentwicklung durch die Prämierung der besten Konzepte für die Nutzung von Pop-up-Stores in Wolfsberg fördern.

Wer

Kleinst-, Klein- und Mittelunternehmen (KMU); Unternehmen in Gründung

Was

Gewährung von Preisgeldern bezüglich der besten Konzepte zur Nutzung von Pop-up-Stores und die Möglichkeit zur Nutzung eines Pop-up-Stores an einem Standort

Wie

Kontaktaufnahme
Beratung
Einreichung
Jury-Entscheidung
Auszahlung der Preisgelder

Wann

Nächste Einreichmöglichkeit:
16. Juli 2018
bis 26. September 2018 (12:00 Uhr)

Kurzinformationen

Popup store kwf

Mit dieser Ausschreibung soll die Standort- und Regionalentwicklung durch die Prämierung der besten Konzepte für die Nutzung von Pop-up-Stores für die Dauer von bis zu sechs Monaten stimuliert und gefördert werden.

Die Belebung leer stehender Geschäftsflächen sowie die Gestaltung neuer Kooperationen zwischen Pop-up-Store Nutzern, umliegenden Unternehmen und Stakeholdern, der Wirtschaftskammer und wirtschaftlich ausgerichteten Bildungseinrichtungen (zum Beispiel HAK Übungsfirmen) stehen im Mittelpunkt.

Die örtliche Vertretung (gemäß Anhang 1 der KWF-Ausschreibung: siehe unter »Downloads«) ist Ansprechpartner für die Geschäftsflächen (das heißt für 1 bis 3 Pop-up-Stores in Villach), die Unterstützung und Betreuung potentieller Pop-up-Store Nutzer sowie für die Koordination der Jurierung.

Die Art der Förderung erfolgt über die Gewährung von Preisgeldern durch den KWF.  Unterstützt werden die besten Konzepte zur Nutzung von Pop-up-Stores. Mindestens zwei Förderungswerber erhalten pro Jahr die Möglichkeit zur Nutzung eines Pop-up-Stores an einem Standort in Villach.

Das Preisgeld pro Konzept liegt bei maximal 3.000 EUR.

Die erste Ausschreibung für die Bezirksstadt Villach für die Belegzeiten von Dezember 2018 bis November 2019 ist vom 16. Juli 2018 bis 26. September 2018 (12:00 Uhr) geöffnet.

Details zur Förderung

Mit dieser Ausschreibung soll die Standort- und Regionalentwicklung durch die Prämierung der besten Konzepte für die Nutzung von Pop-up-Stores für die Dauer von bis zu sechs Monaten stimuliert und gefördert werden.

Die Belebung leer stehender Geschäftsflächen sowie die Gestaltung neuer Kooperationen zwischen Pop-up-Store Nutzern, umliegenden Unternehmen und wirtschaftlich ausgerichteten Bildungseinrichtungen stehen im Mittelpunkt.

Einreichungen vom 16. Juli 2018 bis 26. September 2018 (12:00 Uhr)

Unternehmensgröße:

Kleinst-, Klein- und Mittelunternehmen (KMU); Unternehmen in Gründung

Förderungswerber (Branchen)

  • Natürliche oder nicht natürliche Personen, die ein KMU mit Firmensitz oder Betriebsstätte in Kärnten betreiben oder gründen
  • Die Förderung gilt auch für KMU, die bereits über einen Firmensitz oder eine Betriebstätte in Kärnten verfügen und einen neuen Standort testen möchten.

Zusatzkriterien:

  • Der elektronische Förderantrag ist vor Projektbeginn beim KWF einzubringen

Art der Förderung

  • Gewährung von Preisgeldern

Förderungsfähige Projekte

  • Die besten Konzepte zur Nutzung von Pop-up-Stores samt Vorschlag für Kooperationen mit umliegenden Unternehmen und Stakeholdern, der Wirtschaftskammer und wirtschaftlich ausgerichteten Bildungseinrichtungen (zum Beispiel HAK Übungsfirmen)
  • Mindestens zwei Förderungswerber erhalten pro Jahr die Möglichkeit zur Nutzung eines Pop-up-Stores an einem Standort in Villach (die örtliche Vertretung gemäß Anhang 1 zur KWF-Ausschreibung (siehe unter »Downloads«) informiert sie gerne über die möglichen Geschäftsflächen).

Ausmaß der Förderung

  • Preisgeld pro Konzept: maximal 3.000 EUR
  • Einmalige Inanspruchnahme der Förderung innerhalb einer Ausschreibungsperiode

Mag. (FH) Martina Sebastian
popupstore@kwf.at
0463 55 800-24

Mag. Jürgen Kopeinig, MBA
popupstore@kwf.at 
0463 55 800-31

icon für login Login Antrag