Internationalisierung

Die Internationalisierung der Unternehmen gewinnt im Zuge der Globalisierung zunehmend an Bedeutung. Der KWF legt ein besonderes Augenmerk auf exportorientierte Unternehmen, welche die Aufnahme von Geschäftsbeziehungen im internationalen Kontext planen und umsetzen. Eine Steigerung der Exportaktivitäten der Kärntner Unternehmen ist eine wesentliche Stoßrichtung der regionalen Wirtschaftsförderung.

Für eine kleine Volkswirtschaft wie Kärnten ist die gezielte Ausrichtung der heimischen Wirtschaft auf die Anforderungen des internationalen Marktes eine entscheidende Erfolgsvoraussetzung. Der Beitrag der Exportwirtschaft zum heimischen Wirtschaftswachstum macht die Bedeutung der Internationalisierung mehr als deutlich. Die Geschäftsfähigkeit in einem grenzüberschreitenden beziehungsweise internationalen Raum spielt dabei eine besondere Rolle. Der KWF ist gefordert, diese Unternehmen professionell zu begleiten.

Das Ziel ist eine Verbesserung des Wirtschaftsstandortes Kärnten, verbunden mit dem Ausbau der Anzahl international wettbewerbsfähiger Unternehmen.

Beispielsweise sind Messeteilnahmen im Ausland ein wichtiger Eckpfeiler der Exportunterstützung, denn zu einer erfolgreichen Markterschließung gehört auch die Teilnahme an Messen in den betroffenen Zielländern.
Die Internationalisierung der Unternehmen gewinnt im Zuge der Globalisierung zunehmend an Bedeutung. Der KWF legt ein besonderes Augenmerk auf exportorientierte Unternehmen, welche die Aufnahme von Geschäftsbeziehungen im internationalen Kontext planen und umsetzen. Eine Steigerung der Exportaktivitäten der Kärntner Unternehmen ist eine wesentliche Stoßrichtung der regionalen Wirtschaftsförderung.

Für eine kleine Volkswirtschaft wie Kärnten ist die gezielte Ausrichtung der heimischen Wirtschaft auf die Anforderungen des internationalen Marktes eine entscheidende Erfolgsvoraussetzung. Der Beitrag der Exportwirtschaft zum heimischen Wirtschaftswachstum macht die Bedeutung der Internationalisierung mehr als deutlich. Die Geschäftsfähigkeit in einem grenzüberschreitenden beziehungsweise internationalen Raum spielt dabei eine besondere Rolle. Der KWF ist gefordert, diese Unternehmen professionell zu begleiten.

Das Ziel ist eine Verbesserung des Wirtschaftsstandortes Kärnten, verbunden mit dem Ausbau der Anzahl international wettbewerbsfähiger Unternehmen.

Beispielsweise sind Messeteilnahmen im Ausland ein wichtiger Eckpfeiler der Exportunterstützung, denn zu einer erfolgreichen Markterschließung gehört auch die Teilnahme an Messen in den betroffenen Zielländern.

Förderungen aus dem Bereich Internationalisierung

icon für login Login Antrag