KWF-Programm Investitionsförderungen im Tourismus für Jungunternehmen

KWF-Programm Investitionsförderungen in Gewerbe und Industrie bis 300.000 EUR Projektkosten
16. August 2017
KWF-Programm Investitionsförderungen im Tourismus zwischen 100.000 EUR und 700.000 EUR Projektkosten
16. August 2017

KWF-Programm Investitionsförderungen im Tourismus

Förderung von Investitionsprojekten im Tourismus für Jungunternehmen

Info

Förderung zu Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit, Ausgleich von Betriebsgrößennachteilen, Verbesserung des touristischen Angebots und Sicherung der Beschäftigungslage

Wer

Jungunternehmen

Was

Einmalzuschuss in Höhe von 15 % der Projektkosten

Wie

Kontakt­aufnahme mit ÖHT und | oder KWF
Beratung
Einreichung
Entscheidung
Projektdurchführung
Auszahlung

Wann

Laufende Einreichung
bis 31. Dezember 2020.

Kurzinformationen

Das Ziel ist die Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit und der Ausgleich von Betriebsgrößennachteilen. Außerdem sind die Verbesserung des touristischen Angebots, die Forcierung der Saisonverlängerung und die Sicherung der Beschäftigungslage Schwerpunkte dieser Förderung.

Details zur Förderung

Unterstützung der Gründung und Übernahme von KMU

Laufende Einreichung bis 31. Dezember 2020

Unternehmensgröße

KMU

Förderungswerber (Branchen)

Jungunternehmen der Tourismus- und Freizeitwirtschaft

  • Keine wirtschaftlich selbständige Tätigkeit während der letzten fünf Jahre
  • Eine unselbständige Tätigkeit ist zur Gänze aufzugeben
  • Die Einbringung des Förderansuchen muss vor dem Zeitpunkt der Gründung |
    Übernahme liegen
  • Mindestens 25 % Eigenkapital nötig

Förderungsfähige Projekte

  • Investitionen im Rahmen von Unternehmensgründungen
  • Materielle Kosten (bauliche Maßnahmen, Einrichtung, Erwerb eines Unternehmens, Ablöse im Zuge von Betriebsübernahmen

Förderungsfähige Kosten (Mindesthöhe: 20.000 EUR)

Investitionen im Anlagevermögen, welche die ÖHT als förderungswürdig einstuft.

Investitionskosten von 20.000 EUR bis 250.000 EUR

15 % (je 7,5 % ÖHT | KWF) Einmalzuschuss der förderbaren Investitionskosten unter Einhaltung der ÖHT Jungunternehmerkriterien

Investitionskosten über 250.000 EUR

Es gelten die Bedingungen des Teil A der Top-Impulsrichtlinie 2014-2020 »Top Investition«

Ida Tomaschitz
tomaschitz@kwf.at
0463 55 800-10

Das Wichtigste auf einen Blick:

Die angeführten Förderungsprogramme werden im Rahmen einer Kofinanzierung an die ÖHT abgewickelt. Die Antragstellung hat lediglich bei der ÖHT zu erfolgen, die KWF-Förderung wird mittels Beiblatt für Land Kärnten | KWF mitbeantragt.